gerösteter Blumenkohlsalat mit Kichererbsen und frischer Mango

16. November 2016

Beschreibung

Zutaten

300 g Kichererbsen, gekocht

1 Tl Koriandersamen

1 Tl Schwarzkümmelsamen

1 Tl Kreuzkümmelsamen

2 Tl Madras Curry

½ Tl gemahlene Kurkuma

1 Tl Palmzucker

50 ml Kokosöl

1 kleiner Blumenkohl, in Röschen zerteilt

1 große Zwiebel, in halbe Ringe geschnitten

1 reife Mango, geschält und gewürfelt

1 kleine rote Chili, entkernt und gehackt

1 kleiner Bund Koriander, grob gehackt

Saft von 1 Limette

50 g Babyspinat

Meersalz, schwarzer Pfeffer

  • Zubereitung
  • Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und gut abspülen, dann in eine Schüssel füllen.
  • Für die Gewürzmischung in einer beschichteten Pfanne die Koriander und Kreuzkümmelsamen unter rühren rösten bis sie duften.Abkühlen lassen und gemeinsam mit dem Curry, Kurkuma, Zucker und ½ Tl. Meersalz im Mörser fein zermahlen. Das geht auch prima in einem kleinen Mixer.
  • In einem großen Topf Salzwasser zum kochen bringen, die Blumenkohlröschen hinzugeben und für 2 Minuten blanchieren, abgießen und trocken tupfen.
  • Rund 30 ml des Öls in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln langsam unter gelegentlichem Rühren für rund 5 Minuten andünsten. Nun die Gewürzmischung hinzugeben und weitere 5 Minuten braten, bis die Zwiebeln weich sind.
  • Die Zwiebel-Gewürzmischung inkl. des Öls zu den Kichererbsen geben und vermischen. Die Schwarzkümmelsamen dazu geben.
  • In der gleichen Pfanne das restliche Öl erhitzen, den Blumenkohl mit etwas Meersalz hinzugeben und auf hoher Stufe unter Rühren für 3-4 Minuten anrösten, bis der Blumenkohl etwas Farbe bekommt, und anschließend zu den Kichererbsen und Zwiebeln geben. Gut vermischen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Erst jetzt die gewürfelte Mango, die gehackte Chillischote, das Koriandergrün, den Limettensaft und den Babyspinat hinzufügen und vermischen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  • Warm oder kalt genießen!

Noch mehr Genuss

X