Rote Bete Cocos Suppe, Dienstag, 7. März

27. Januar 2017

Zutaten

500 g rote Bete

1 TL Kreuzkümmel, gem.

2 EL Sesamöl

4 Frühlingszwiebeln

40 g frischer Ingwer

1 unbehandelte Orange

2 El Öl

400 ml Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch

Cayennepfeffer, Salz

0,5 Zimtstange

½ Sternanis

Pfeffer

4 Grünkohlblätter

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rote Bete schälen und in grobe Würfel schneiden. Drei Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weiße in feine Würfel schneiden. Die Hälfte der roten Bete mit etwas Sesamöl und dem Kreuzkümmel vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im Ofen für etwa 20 min rösten.

Inzwischen den frischen Ingwer schälen und reiben. Von der unbehandelten Orange die Hälfte der Orangenschale dünn abreiben, den Saft der ganzen Frucht auspressen. Öl erhitzen. Rote Bete und Frühlingszwiebeln darin andünsten. Mit je 400 ml Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Cayennepfeffer, Salz, Ingwer, Orangensaft und -schale, Zimtstange, Sternanis zufügen und zugedeckt ca. 25 Min. leise kochen lassen. Die Zimtstange entfernen und mit dem Zauberstab fein pürieren. Die roten Bete aus dem Backofen dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Grünkohlblätter waschen, trocken tupfen, vom harten Strunk befreien und in mundgerechte Stücke zupfen. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und dem Olivenöl bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten in 8-10 Minuten knusprig garen. Dabei mit einem Holzlöffel die Backofentür einen Spalt breit offen halten.

Die Grünkohlchips auf der Suppe anrichten und sofort genießen!

Noch mehr Genuss

X