Maronencreme Süppchen mit karamellisierten Äpfeln und Buchweizenknusper

19. Dezember 2016
  • 1 Zwiebel
  • ½ Apfel
  • 2-3 kleine Petersilienwurzeln
  • 2-3 EL Alsan
  • Schluck Weißwein oder Zitronensaft
  • 300 g Maronen, gekocht
  • 100 g Hafersahne
  • ¾l Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • 20 g gehackte Haselnüsse
  • 20 g Buchweizen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Reissirup, dunkel
  • 1 Hand voll Majoran
  • Zutaten

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauchzehe und den Apfel grob hacken und in etwas Alsan langsam andünsten, sie sollen keine Farbe annehmen. Währendessen die Petersilienwurzel schälen, klein schneiden und mit dazu geben. Mit dem Deckel auf dem Topf 10 Minuten dünsten lassen, dann mit Weißwein oder Zitronensaft kurz ablöschen. 250 g Maronen, Sahne und die Gemüsebrühe dazu geben und für ca. 15 bis 20 min köcheln lassen.

Währendessen den Apfel waschen , das Kerngehäuse entfernen und in schmale Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft betupfen. Einen Esslöffel Alsan in einer Pfanne erhitzen und den Apfel darin auf beiden Seiten anrösten, sodass er etwas Farbe erhält. Mit dem Reissirup überziehen und beides gut vermischen. Auf einen Teller geben und mit den abgezupften Majoranblättchen bestreuen.

Die Haselnüsse und den Buchweizen in einer schweren Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften. Beiseite stellen.

Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Zauberstab gut pürrieren. Die restlichen Maronen hacken und zur Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer, der Muskatnuss und ggf. noch etwas Weißwein oder Zitronensaft abschmecken und zusammen mit dem karamellisierten Apfel und dem Nuss-Buchweizen Knusper servieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer veredeln.

Noch mehr Genuss

X